News

Carolin Freude wird Deutsche Vizemeisterin

Carolin Freude erreichte mit dem Vizetitel einen großartigen Erfolg. Hier beim Training. Foto: Erik Roskothen.

Bei ihren altersbedingt letzten Deutschen Jugendmeisterschaften konnte die 17-jährige Carolin Freude vom Damen-Zweitligisten ATSV Saarbrücken am Wochenende in Kirn im Rheinland die Silbermedailleim Mädchen-Doppel gewinnen.

Freude zog an der Seite von Qian Wan von Borussia Düsseldorf durchein 11:7, 11:9, 7:11 und 11:7 im Halbfinale gegen die mitfavorisierten Sarah Mantz/Natalia Mozler vom Bayerischen Tischtennisverband ins Endspiel ein.

Dort mussten sich Freude/Wan allerdings den Hessinnen Sophia Klee/Anastasia Bondareva mit 10:12, 10:12 und 11:13 geschlagen geben. Trotz der Finalniederlage ein großartiger Erfolg für Carolin Freude, die zuvor noch nicht mit Qian Wan zusammengespielt hat. 

Im Mädchen-Einzel erreichte Freude nach Siegen gegen Anna Heeg (Hessischer Tischtennisverband) und Lea Fath (Bayerischer Tischtennisverband) sowie einer Niederlage gegen die Hamburgerin Anna Tietgens als Gruppen-Zweite die Runde der letzten 32, wo allerdings gegen ihre spätere Finalgegnerin im Doppel, Anastasia Bondareva, nach einem 0:3 Endstation war. 

Die zweite saarländische Starterin, Angela Koch vom TTSV Saarlouis-Fraulautern, schlug sich bei ihren ersten Deutschen Jugendmeisterschaften wacker. Zwar reichte es in der Vorrundengruppe nur zu Platz vier, doch gegen Lara Neubert (Sachsen) und Johana Pfefferkorn (Rheinhessen) hielt Koch gut mit und unterlag nur knapp.