News

Fünf DM-Tickets für den saarländischen Nachwuchs

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Saarländischen Tischtennisbundes beim Qualifikationsturnier der Region 7 zu den DM der Jugend und Schüler mit den Trainern Betty Grujic, Marco Schmitt und Zhi Wang. Foto: Erik Roskothen

Sehr erfolgreich kehrten die saarländischen Teilnehmer von der Qualifikationsveranstaltung der Region 7 zu den Deutschen Einzelmeisterschaften der Jugend (U18) und Schüler (U15) zurück, die am vergangenen Wochenende in Sohren im Rheinland stattfanden.

Fünf Akteure schafften in den vier Konkurrenzen den Sprung aufs Siegertreppchen und die damit verbundene Qualifikation zu den "Deutschen".

In der Altersklasse U18-Jungen konnte Nikola Grujic vom Herren-Oberligisten TV 06 Limbach sogar für einen saarländischen Sieg sorgen. Der 17-jährige siegte mit 10:1 Siegen und 31:7 Sätzen souverän vor dem Pfälzer Lasse Becker, der auf 9:2 Siege kam. Dritter wurde Matthes Häusler vom Tischtennisverband Rheinland.

Gemeinsam mit Grujic wird auch Angela Koch zu den nationalen Titelkämpfen der Jugend (U18) fahren, die am 22./23.April 2017 in Kirn (ebenfalls Rheinland) stattfinden. Die Spielerin des TTSV Saarlouis-Fraulautern wurde bei den U18-Mädchen Dritte mit 8:2 Siegen und 26:11 Sätzen. Sie musste nur der Siegerin Johanna Pfefferkorn und der Zweiten Layla Eckmann (beide Rheinhessischer Tischtennisverband) den Vortritt lassen, wobei sie sogar dasselbe Spielverhältnis als Eckmann aufweisen konnte, aber wegen des schlechteren Satzverhältnis dahinter blieb. 

Gleich zwei Podestplätze gab es bei den U15-Schülern zu verzeichnen.

Zwar kam mit Paul Richter der Sieger aus dem Rheinland, doch auf den Plätzen zwei und drei landeten mit Aleksandar Grujic (ATSV Saarbrücken) und Mathias Hübgen (TTC Wemmetsweiler) zwei Saarländer. Beide kamen auf 8:3 Siege, wobei Grujic mit 27:12 Sätzen im Vergleich zu Hübgen (26:16) das etwas bessere Satzverhältnis hatte.

Für beide geht es am 11./12.März 2017 nach Wolmirstedt in Sachsen-Anhalt zu den Deutschen Meisterschaften der Schüler (U15). Auch Sarah Badalouf löste das Ticket für Wolmirstedt.

Die Rastpfuhlerin belegte in der Schülerinnen-Konkurrenz Rang drei mit 8:2 Siegen und 26:12 Sätzen hinter Siegerin Li Meng (Rheinhessischer Tischtennisverband) und der Pfälzerin Isabelle Schütt. Ganz knapp am Podest vorbei schrammte Karina Gefele vom TTV Niederlinxweiler, die hinter Badalouf Vierte wurde. Josina Lesch (ebenfalls TTV Niederlinxweiler) komplettierte als Sechste das starke Abschneiden der saarländischen Starterinnen in dieser Altersklasse.