News

Mathias Hübgen und Karina Gefele sind die neuen Saarlandmeister

Karina Gefele siegte bei den U18-Mädchen.

Überraschend war der Titel für den erst 13 jährigen schon etwas, da er nicht nur den Topgesetzten und vier Jahre älteren Kevin Qu mit 3:2 Sätzen schlug, sondern auch im Finale den 15 jährigen Alexander Grujic relativ deutlich mit 3:1 bezwang.

Ebenfalls auf dem Podium stand Sebastian Kurfer der überraschend klar das Viertelfinale gegen Leon Roskothen mit 3:0 gewann. Erwähnenswert war der 2.Platz in der Gruppenphase des erst 10 Jährigen Pavel Sokolov der gegen den ehemaligen Saarlandmeister Aron Hahn von den TTF Primstal mit 3:1 gewann.  Im Jungen Doppel erkämpften sich Leon Roskothen vom TTC Berus und Kevin Qu vom TTC Oberwürzbach den Titel. Im Finale trafen die beiden dann auf die beiden Einzelfinalisten Mathias Hübgen (TTC Wemmetsweiler) und Alexander Grujic (ATSV Saarbrücken) die ihr Halbfinale klar mit 3:0 gegen Anton Schlosser und Fabian Merz gewannen. Hier wurde das Spiel im 5. Satz zu Gunsten von Roskothen/Qu entschieden.

Für Aufsehen sorgte bei den Mädchen die erst 10 jährige Magdalena Hübgen, welche im Viertelfinale die auf drei gesetzte Sarah Badalouf mit 3:2 Sätzen schlug und dann im Halbfinale die Topgesetzte Angela Koch deutlich in 3 Sätzen bezwang. Erst im Finale zog sie gegen die vier Jahre ältere Karina Gefele nach drei Sätzen die Kürzere. Ebenfalls dritte wurde Josina Lesch vom TTV Niederlinxweiler.

Bei den U 13 wurde Til Sander seiner Favoritenrolle gerecht und wurde ohne Satzverlust Saarlandmeister. Im Finale gewann der 12 jährige gegen Anton Vorobets in 3 Sätzen. Max Rolli und David Wölfert teilten sich den dritten Platz.